iBooks auf Windows PC interaktiv lesen

Nachdem ich jetzt doch immer nochmal gefragt werde zwischendurch:

Das Google-Chrome-PlugIn, mit dem man z.B. in BookCreator erstellte iBooks (eBooks)  auf dem PC lesen kann heißt „Readium“ und HIER ist der download (man sollte diesen Link dann bitte in Chrome öffnen ;)).

Nach erfolgreicher Installation das Plugin starten (in der Adresszeile „chrome://apps“ eingeben und dann auf „Readium“ klicken).

Dann kann man sein iBook, das man vorher z.B. aus Book Creator exportiert hat, direkt hinzufügen (ja genau mit dem „+“) und hat alle Medien und Interaktivitäten auch auf einem „Nicht-Apple-Gerät“.

Zur Info: Im Book Creator-Update im Januar wird es die Möglichkeit geben, die eBooks online in einen Lehreraccount hochzuladen und sie dann von überall aus (ohne PlugIn, aber als Schüler mit einem LogIn) im Browser in voller Funktionalität anzuschauen.

(ich habe kurz ein Beispiel-Buch eines Teilnehmers aus einem Workshop genommen, keine Deckseite, das nachträglich eingefügte sichtbare Audio beim Kugelschreiber ist Absicht, eigentlich kann man natürlich die Audios „unsichtbar in iBooks“ verstecken. Deshalb sieht man sie auf der eigentlichen Buchseite hier beim Heft und bei der Brille nicht mehr. Dort reicht es dann, auf den Gegenstand zu tippen. Jeder, der in einem meiner Workshops war, weiß, wie das geht :)).

Ansonsten kann ich nur sagen: ES FUNKTIONIERT 🙂

 

Dieser Beitrag wurde unter Tipps veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s