Speicher trotz gelöschter Fotos voll?

Wer z.B. ein Update installieren will und angezeigt bekommt, dass er nicht genügend Speicherplatz hat, macht eins zuerst: Bilder sichern und dann löschen.

Nur leider werden manchmal die Bilder immer noch als Speicherplatz angezeigt, auch wenn der „Zuletzt-gelöschte-Bilder-Ordner“ ebenfalls geleert ist.

Hier die Lösung: Sollte der Speicher als belegt angezeigt werden, in den Allgemeinen Einstellungen auf „Datum und Uhrzeit“, dann das Datum manuell auf ein paar Jahre zurückdrehen. Dann den „Zuletzt-gelöschte-Bilder-Ordner“ öffnen und siehe da, die Bilder sind wieder sichtbar… jetzt alle löschen! Dann Datum zurückstellen, iPad im Zweifelsfall mal neu starten, fertig 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Tipps veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Speicher trotz gelöschter Fotos voll?

  1. Sven schreibt:

    Super! Nach 3 Stunden rumprobieren und suchen hats so geklappt!
    Ganz mies gemacht von Appel. Frag mich warum?

    • berndsippel schreibt:

      hi Sven… das freut mich… es ist eine reine Speicherorganisation, die du genau so auf jedem Computer der Welt finden wirst… der Cach-Speicher wird nicht immer zurückgesetzt, wenn du Dateien löschst… das ist beim iPad genauso… ist aber doch prima, dass es eine Lösung dafür gibt oder? 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s